Top Bildschirme

Top 10 der TFT-Beiträge
  1. Ein großer Monitor ist gut, aber zwei sind besser. Wir verraten Ihnen, für welche Anwendungen Multimonitoring sinnvoll ist, worauf Sie beim Mehrschirmbetrieb achten müssen und wie Sie den Grafikkartenbetreiber dafür einrichten.
  2. Fazit: Mit einer Gesamtwertung von 66,9 liegt der Monitor Samsung U28E590D auf einem befriedigenden Niveau. Highlights sind uns während des Tests nicht aufgefallen. Das Gerät kann in keiner Einzelwertung herausstechen. Kein besonders gutes Bild gibt das Testgerät in der Kategorie Ausstattung ab - dort liegt es deutlich hinter vielen Konkurrenten. Preis-Leistungsmäßig
  3. Fazit: Mit einer Gesamtwertung von 88,8 liegt der Monitor Eizo FlexScan EV2450 auf einem guten Niveau. Während unserer Labortests können wir einige Highlights ausmachen: In den Kategorien Energie-Effizienz, Bildqualität und Ergonomie kommen überdurchschnittliche Ergebnisse zustande. Im Test offenbart das Gerät keine gravierenden Schwächen und fällt
  4. Großes Bild zum günstigen Preis: Unsere TFT-Empfehlungen sind für jeden Einsatzzweck bestens gerüstet. Wir zeigen die besten Modelle bis 24 Zoll und beweisen, dass Top-Displays nicht riesengroß oder besonders teuer sein müssen.
  5. Es klingt verlockend: Für weniger als 400 Euro bekommen Sie bereits aktuelle 4K-TVs. Warum diese also nicht für PC oder Notebook als TFT-Display nutzen? Wir haben einen der günstigsten UHD-TVs am Markt als TFT-Ersatz getestet - mit überraschendem Ergebnis.