Tasten in Windows

Beobachtet man so manchen Nutzer von Windows stellt man immer wieder fest, dass die Leute sehr viel mit der Maus arbeiten. D.h., die Maus wird am Tisch gesucht, dann der Mauszeiger am Bildschirm um dann einen entsprechenden Befehl aufzurufen.

Was viele nicht wissen: Die Entwicklungsrichtlinien moderner Software schreiben vor, dass jeder Befehl auch per Tastenkürzel aufrufbar sein muss. Zudem kann man auch seine eigenen Tastenkürzel für oft genutzte Funktionen festlegen.

Ein einfaches Beispiel:
Angenommen man hat viele Fenster geöffnet und möchte ein Programm daraus auswählen dann kann man das sehr schnell mit der linken Hand und zwar indem man die ALT-Taste drückt hält und dann mit der TAB-Taste zwischen den Programmen umschaltet.

Oder man will ein Programm aus dem Startmenü aufrufen (z.B. den Texteditor). Einfach die Windows-Taste (links unten auf der Tastatur mit dem Windows-Symbol) einmal drücken und „edi“ tippen. Es erscheint die Suchleiste und alle Programme oder Themen in deren Namen sich diese Buchstabenkombination befindet. Das Programm mit der höchsten Übereinstimmung erscheint ganz oben und man braucht dann nur noch die Eingabetaste (oder auch ENTER genannt) drücken um das Programm aufzurufen.

Eine komplette Übersicht der Tastenkombinationen erhält man hier

 

Ein Gedanke zu „Tasten in Windows

  1. Bettina Antworten

    Super Tipp, herzlichen Dank dafür. Macht das Leben schon gleich etwas leichter. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar zu Bettina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.